Okja

© Netflix

NEWS

Filme ohne Ende: Neues von Okja, Rakka und den Duck Tales


Unsere Science-Fiction- und Fantasy-News sind da. Dieses Mal mit einem neuen Trailer zu Okja, dem SF-Kurzfilm Rakka, den Duck Tales und einem Ausflug zum Jupiter.

***

"Okja" - neuer Trailer

Bei den Filmfestspielen in Cannes sorgte der von Netflix produzierte Film für Kontroversen, denn in Frankreich dürfen Filme erst drei Jahre (!) nach Kinostart auf Streamingportalen gezeigt werden, weshalb Netflix diesen Film ohne Kinostart beim Filmfest zeigte. Es folge eine hitzige Diskussion bezüglich der Fristen, wie lange Filme nach Kinostart in den Verleih gehen dürfen. Netflix und andere Streamingportale würden sie am liebsten zeitgleich veröffentlichen, was Kinobetreiber und Cineasten auf die Barrikaden bringt. In dem ganzen Streit ging dann unter, dass der Film von Bong Joon-ho (Snowpiercer, The Host) bei den Kritikern größtenteils sehr positiv ankam. Der neue Trailer (man beachte das interessante Cover von Nine Inch Nails' Piggy) verspricht ein emotionales Kinoabenteuer mit magischen Momenten. Okja wird ab dem 28. Juni bei Netflix verfügbar sein.

SF-Kurzfilm "Rakka Volume 1"

In den SFF News 47 wurde bereits über den Trailer zum SF-Kurzfilm "Rakka Volume 1" aus dem Oats Studio berichtet. Inzwischen kann man sich den 20-Minütigen Film kostenlos auf Youtube ansehen. Bei Gefallen darf man das Projekt auch gerne über Steam unterstützen. Oats Studio ist ein kleines Filmstudio, das vom südafrikanischen Regisseur Neill Bloomkamp (District 9) gegründet wurde (siehe den zweiminüten Clip What is Oats?), um experimentelle Kurzfilme zu drehen.

16. - 18.6.2017, U-Con – EuroCon

An dieser Stelle sei noch mal auf den U-Con hingewiesen, der dieses Wochenende in Dortmund stattfindet. Hier der Eintrag aus unserem Con-Kalender:

Nach über 15 Jahren findet die "Europameisterschaft" der SciFi-Cons wieder in Deutschland statt. Internationales Publikum wird erwartet.

Ort: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33, 44135 Dortmund

Gäste: Andreas Eschbach, Aleksandar Ziljak, Dave Hutchinson, Autun Purser, u.a.

Conbeitrag: Wochenende 40 Euro | www.dortmund-in-2017.com

Ergänzung: Der U-Con ist eigentlich der alle zwei Jahre (im Wechsel mit dem ElsterCon) stattfindende DortCon, der in diesem auch den EuroCon und den Jahres-Con des SFCD (Science Fiction Club Deutschland) übernimmt.

"Duck Tales" - Starttermin und Vorspann

Den Trailer zur Neuauflage der Zeichentrickserie Duck Tales gab es schon in den SFF News 9 zu sehen. Jetzt wurde auch der Vorspann veröffentlicht, der sich stilistisch und musikalisch am Original orientiert. Daneben gibt es auch ein paar Clips mit kurzen Ausschnitten aus der Serie, die man auf Youtube findet (einfach das untere Video auf Youtube ansehen) Starttermin in den USA ist der 12. August. Wann die Serie bei uns zu sehen ist, steht noch nicht fest. Normalerweise laufen die Programme von Disney XD in Deutschland im Pay-TV-Angebot von Sky.

Ein Schnappschuss vom Jupiter

In der letzten Ausgabe wurde noch darüber berichtet, was in der Science Fiction an Romanen aktuell ist. Das sind alles Bücher, die sich hauptsächlich um die Erde und ihre nähere Zukunft drehen. Der Weltraum ist aufgrund der aktuellen dystopisch anmutenden Entwicklungen ein wenig in den Hintergrund gerückt. Die Budgets der staatlichen Weltraumbehörden werden immer weiter gekürzt, der Traum vom All scheint ausgeträumt zu sein, auch wenn sich ein paar private Initiativen wie Space X dem Problem angenommen haben. Doch so ganz hat die NASA (die Weltraumbehörde der USA) unser Sonnensystem nicht aus den Augen verloren. Am 5. August 2011 wurde die NASA-Raumsonde Juno ins All geschossen, am 4. Juli 2016 erreichte sie den Jupiter und trat in seine Umlaufbahn ein.  Von dort aus erforscht sie seit einem Jahr den Gasplaneten. Dieses Foto wurde am 19. Mai von ihr aus einer Entfernung von 46.900 Kilometern geschossen, während sie sich gerade vom Jupiter entfernte. Um die Farbunterschiede besser herauszustellen, hat man das Bild am Rechner bearbeitet. Etwas, das man übrigens auch gerne zu Hause machen kann. Die NASA hat extra Bildrohmaterial dazu zur Verfügung gestellt.

Jupiter von der Raumsonde Juno fotografiert

© NASA/JPL-Caltech/SwRI/MSSS/Gerald Eichstädt /Seán Doran


Die nächsten SFF News gibt es am Montag, den 19. Juni!

Share:   Facebook