Dietmar Dath: Venus siegt

Venus siegt - Dietmar Dath

FISCHER TOR

Dietmar Dath: Venus siegt


TOR Team
24.06.2016

›Venus siegt!‹ – In der bearbeiteten und um 150 Seiten erweiterten Taschenbuchausgabe erzählt Dietmar Dath seine futuristische Geschichte des Sozialismus zu Ende.

Auf dem Planeten Venus findet in einigen hundert Jahren ein gewaltiges soziales Experiment statt. Man will herausfinden: Gibt es eine Form des Zusammenlebens, in der Menschen, Roboter und künstliche Netzintelligenzen gleichberechtigt miteinander leben können?

Nikolas Helander wächst im Schatten der Diktatorin Leona Christensen auf, die an der Spitze eines revolutionären Regimes steht. Sein Leben, seine Liebe und sein politischer Weg zwischen Loyalität, Opposition und Krieg sind Teil einer großen Erzählung von Befreiung und Terror, Zwang und Emanzipation unter den Bedingungen höchstentwickelter Technik.

Der Epilog »Venus lebt« zeigt, wie aus seinem Erbe lange nach Helanders Tod etwas Unvorhersehbares wird, als Entscheidung alter Kämpfe und als Lösung tödlicher Rätsel.

Pressestimmen, Preise und Auszeichnungen


[...] es bleibt bis zur letzten Seite spannend. Venus lebt!

Florian Schmid, neues deutschland, 17./.18.12.2016

Über den Autor

Dietmar Dath, geboren 1970, ist Schriftsteller, Übersetzer, Musiker und Publizist. Er war Chefredakteur des Magazins für Popkultur »Spex«, arbeitet bei der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« und wurde zwei Mal mit dem Kurd Laßwitz Preis ausgezeichnet.

Share:   Facebook